Firmengründer oder Rechtsanwaltskanzlei?

Das Internet ist mittlerweile voll mit aus dem Boden gestampften US Corporation Gründungsfirmen. Jede kleine Dienstleister kann mit einem PC bewaffnet heute eine Corporation Gründung anbieten. Vergleichen Sie darum gründlich und in Ruhe. Fragen Sie den Anbieter, seit wie vielen Jahren er erfolgreich US Corporations gegründet hat. Wir von U.S. Corporation Services gründen seit mittlerweile mehr als 30 Jahre für  unsere Klienten. Lange bevor das Internet eröffnet wurde. Und das hieb- und stichfest – dank unseres juristischen Know-hows und der jahrzehntelangen Erfahrungen.

Zu Ihrer Sicherheit bei der Entscheidungsfindung, von welchen Anbieter Sie Ihre Corporation gründen lassen sollten, Sie sollten dem US Corporation Firmengründungsbüro Ihrer Wahl diese Fragen stellen.

Nur mal als kleiner Hinweis, wie umfassend unsere Dienstleistungen und unser Service ist. Außer uns bietet niemand gebührenfreie Anrufe und eine vollbesetzte Kanzlei mit normalen Bürostunden an! Die Dienste aller Firmen, die Corporationsgründungen in den USA ohne U.S. Rechtsanwälte anbieten, beschränken sich auf Briefkastenadressen ohne Ansprechbarkeit und ohne jegliche Rechtshilfe, weswegen sie entsprechend billig sind.

Äpfel nie mit Birnen vergleichen

Auch ist „billig“ ein relativer Begriff – z.B. sind Fahrrad und Jumbojet beides Beförderungsmittel. Von den Mitanbietern bekommen Sie ein Fahrrad, von uns den Jumbojet! Mehr Vorteile die eine rechtssichere Gründung Ihrer Corporations durch U.S. Corporation Services, Inc. im Vergleich zu den Mitbewerbern bietet, zeigt dieser Sonderartikel auf: Was sind dann die Vorteile einer Gründung durch U.S. Corporation Services, Inc.?    

Mit einer billig gegründeten Corporation ernsthafte Geschäfte zu tätigen, kann unternehmerischer Selbstmord sein, denn leider haben diese Gründungsanbieter wenig Kenntnis von amerikanischen Gesetzen oder Geschäftsregeln. (Bei uns sagt man: „you get what you pay for.“)

Beispielsweise wird die typische Delaware Corporation entweder ganz ohne Bylaws (Verfassung) geliefert, oder es wird versucht den gesamten Rechtsschutz der Corporation auf zwei oder drei Schreibmaschinenseiten zusammenzuraffen. Die von unseren Anwälten aufgesetzten Bylaws sind über 50 Seiten lang.

Schlimmstenfalls droht Strafverfolgung

Es kommt deshalb oft vor, dass Ausländer, in der Annahme, ihre Corporation ohne Rechtshilfe gründen und verwalten zu können, unbewusst – und unnötigerweise – erhebliche Strafverfolgung riskieren. Hierzu muss man wissen, dass in den USA die Unkenntnis der Gesetze keine Verteidigung ist (ignorance of the law is not a defense).

In Europa ist es sicherlich kaum anders, und man kann es sich weder dort, noch hier als seriöser Geschäftsmann leisten, eine Aktiengesellschaft ohne juristische Hilfe zu gründen, zumal man auch nie in der Lage sein würde, mit einer derartigen Corporation Verbindung zu Risikokapitalgebern oder dem Börsenmarkt zu bekommen. Hierbei wäre besonders vor gewissen Schwindlerfirmen zu warnen, die anbieten, mittels einer Corporationgründung selbsttilgende Darlehen u.ä. zu bekommen. So etwas gibt es in der ganzen Welt nicht und die Sache ist ein ganz übler Schwindel.

Schutz vor Durchgriffhaftung nur bei Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen

Es ist deshalb unerlässlich, dass eine Corporation von U.S. Rechtsanwälten aufgesetzt wird, denn da eine Corporation (genau wie eine AG) eine juristische Person ist, muss diese juristische Person auch juristisch korrekt aufgesetzt worden sein, um den Schutz gegen Durchgriffshaftung genießen zu können. Wenn dies nämlich nicht der Fall ist, wird einem bei evtl. Streit oder Strafverfahren vor Gericht ganz schnell die Corporationsschutzhose heruntergezogen, und aufgrund juristischer Ignoranz oder Fahrlässigkeit existiert plötzlich wieder die Durchgriffshaftung, die man doch vermeiden wollte.

Es genügt deshalb nicht, sich eine billige, aber nutzlose Corporationsbestempelung z.B. in Delaware zu kaufen.

Ihr Schutz! Wir unterliegen der Schweigepflicht!

Außerdem bieten unsere Anwälte ihren Klienten den Schutz des Attorney/Client Privilege (Schweigepflicht), wonach sie nicht gezwungen werden können (auch nicht von Behörden), Auskünfte über ihre Klienten zu erteilen. Ein ganz wesentlicher Punkt in unseren gegenseitigen Geschäftsbeziehungen wird auch die Betreuung Ihres Unternehmens nach erfolgreicher Gründung sein. Bei realistischer Betrachtungsweise werden Sie feststellen, dass unsere Gebühren in Anbetracht der professionellen Dienstleistungen, einen sehr geringen Kostenfaktor darstellen. Da wir eine lang eingesessene Kanzlei sind, haben wir auch gute, politische Verbindungen.

Abschließende Empfehlung

Wenn Sie also eine U.S. Corporationsgründung ernsthaft in Erwägung ziehen, sollten Sie damit entweder einen mit der Materie vertrauten U.S. Rechtsanwalt beauftragen, oder überhaupt die Finger ganz davon lassen.
Zurück zum FAQ

 

Alle Informationen zur U.S. Corporation
in unserem Gratis-Handbuch (S. 96).

Fordern Sie darum unser umfangreiches, gedrucktes Handbuch kostenlos an.
Sie erhalten es umgehend per Luftpost übersendet.